Einfaches Funktionsprinzip der JUMBO-COAT® Technologie

 

Mit einer elektrischen Querfahrbühne werden die Traversen durch die einzelnen Stationen des Beschichtungsprozesses effektiv und effizient befördert. Die integrierte Hub- und Senkstation erleichtert die Aufhängung der zum Teil schweren Werkstücke. Da die einzelnen Prozessstufen in Kabinen direkt nebeneinander angeordnet sind, werden die Transportwege so kurz wie nur möglich. Auf dem Parkplatz werden die Werkstücke, die sich im Produktionsprozess befinden, zwischengelagert bzw. getrocknet.

 

Auch Erweiterungen und Modernisierungen sind jederzeit mit dieser Lackier- und Beschichtungsanlage möglich. Somit können praktisch alle Kundenwünsche ohne teure Umbauten und wenig Zeitverlust realisiert werden.

 

Vorteile der JUMBO-COAT® Lackier- und Beschichtungsanlage

  • Modulare Bauweise
  • Anzahl, Funktion und Größe der Kabinen nach Kundenbedarf
  • Sandstrahlen, Lackieren & Pulverbeschichten in einem System
  • Flexibel, platzsparend, kosteneffizient
  • Keine getaktete Durchlaufanlage  – Flexible Anwendung der Anlage
  • Beschichtungsanlage für Teile bis zu 16m Länge, 4m Höhe, 3m Breite und bis 8t pro Traverse
  • Geeignet für Beschichtung von unterschiedlichen Teiledimensionen
  • Rentabel für niedrige Durchsätze
  • Kabinen mit Stapler befahrbar

 

 

Standorte

  • Österreich

    Längle GmbH
    Bundesstr. 6-8
    6833 Klaus, Austria
    Tel.: +43 5523 59 66 - 0
    Fax: +43 5523 59 66 - 81
    office@laengle.com

    www.laengle.com

  •  

     

    JUMBO-COAT® ist eine eingetragene Marke der Meeh Pulverbeschichtungsanlagen GmbH.